Würde, Schuld und Scham - Würde wieder entdecken SEMINAR SALZBURG

Mit Dr. Christoph Göttl

Haben Sie jemals eine Situation erlebt, in der Ihnen jemand so begegnet ist, dass Sie Ihre eigene Würde wieder entdeckt haben? Wie können wir Menschen so begegnen, dass Würde entsteht?

Die Teilnehmer*innen

  • entwickeln durch tiefes Verstehen des Sinns von Schuld und Scham eine intuitive Handlungskompetenz gegenüber Menschen, die Schuld oder Scham zuweisen oder empfinden
  • erlangen durch Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte mit der Frage, wie in Begegnungen Würde entsteht, ein Handlungsschema für würdevolle Begegnung
  • kennen Methoden, mittels derer sie Menschen in ihrer Schuld- und Schamregulation unterstützen und damit daraus folgende Verhaltensweisen verändern können

Nelson Mandela in seiner Antrittsrede 1994 in Pretoria:

Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind. Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind. Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit. Wir fragen uns: Wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend, hinreißend, talentiert und fantastisch sein darf?

Wenn Sie die Kraft befreien wollen, die bislang in Schuld und Scham gebunden sind, dann besuchen Sie dieses Seminar. 

Termine:

Do., 20.07.2023, 10.00 – 17:30 Uhr
Fr., 21.07.2023, 9.00 – 16:30 Uhr

Information und Anmeldung:
https://www.projuventute-akademie.at/de/angebote/akademieprogramm/2023/wuerde-schuld-scham

Weitere Informationen

  • Datum von: Donnerstag, 20 Juli 2023
  • Datum bis: Freitag, 21 Juli 2023
  • Anbieter: Pro Juventute Akademie
  • Bundesland: Salzburg
  • Veranstaltungsort: Hotel Königgut, Wals bei Salzburg
  • Art der Veranstaltung: Seminar / Weiterbildung mehrtägig
  • Referent/in: Dr. Christoph Göttl
  • Kosten: 350

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.