Flucht und Trauma "Bomben im Kopf" - Was tun? ONLINE SEMINAR

Mit Dr. phil. Udo Baer

Im Vordergrund des Webinars und der Diskussion stehen Hinweise für eine traumasensible praktische Arbeit, die die Besonderheiten des Fluchtprozesses sowie interkulturelle Herausforderungen und transkulturelle Anknüpfungspunkte berücksichtigt. Dr. Udo Baer erläutert anhand mehrerer Beispiele von Flüchtlingskindern deren Besonderheiten, um sie besser verstehen und unterstützen zu können. Dabei wird er sich mit dem spezifischen Traumaprozess bei Flüchtlingen beschäftigen und die Phänomene beschreiben, die infolgedessen auftreten.

Inhalt

  • Viele Flüchtlingskinder sind traumatisiert. Was bedeutet das?
  • Wie kann sich das zeigen?
  • Wie sollten Pädagog*innen, Lehrer*innen und Erzieher*innen damit umgehen?
  • konkrete Handreichungen und Arbeitsmethoden

Aufbau/Methodik

Im Webinar wechseln fachliche Inputs und Diskussionen in Kleingruppen und im Plenum miteinander ab. Besonderer Wert wird auf Beispiele und Konstellationen aus der Praxis der Teilnehmenden gelegt. Eingestreut werden kleine praktische Übungen, die mit Kindern durchgeführt werden sollen und können.

Ziele

  • Kompetenzerweiterung im Verständnis von geflüchteten Kindern
  • Ausbau der Begegnungsmöglichkeiten
  • Erweiterung des methodischen Spektrums

Termin:

Mi, 21.06.2023, 15:00 – 18:00 Uhr

Information und Anmeldung:

https://www.projuventute-akademie.at/de/angebote/akademieprogramm/2023/flucht-trauma

Weitere Informationen

  • Datum von: Mittwoch, 21 Juni 2023
  • Datum bis: Mittwoch, 21 Juni 2023
  • Anbieter: Pro Juventute Akademie
  • Bundesland: Salzburg
  • Veranstaltungsort: Online- Zoom
  • Art der Veranstaltung: Seminar / Weiterbildung 1 tägig
  • Referent/in: Dr. phil. Udo Baer
  • Kosten: 45

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.