Schemapädagogik - Herausfordernde Kinder und Jugendlichen verstehen und fördern LEHRGANG SALZBURG

Mit Dr. Marcus Damm

Angehörige der sozialen und Bildungsberufe müssen sich zunehmend mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auseinandersetzen, die herausfordernde Verhaltensweisen und psychische Störungen offenbaren (z.B. Borderline, Psychopathie und andere Persönlichkeitsstile/-störungen, ADHS, sadistische Tendenzen, Zwänge, Emotionsregulationsstörungen). Psychische Auffälligkeiten haben ein hohes Manipulationspotenzial und führen daher auch zu massiven Beziehungsstörungen im Berufsalltag. Dadurch steigen die Anforderungen an die Selbst-, Sozial- und Methodenkompetenz der pädagogischen Fachkraft.

Der Lehrgang möchte diesem Trend gerecht werden. Schemapädagogik® ist ein neuropädagogisches Konzept mit hohem Praxisbezug, das auf den schemabasierten Psychotherapien beruht (Schematherapie, klärungsorientierte Psychotherapie, kognitive Therapie). Der Fokus liegt auf der Beziehungsebene.

Inhalt

  • Schematherapie, Schemapädagogik
  • schemapädagogische Diagnostik
  • Schemata und Ich-Anteile der pädagogischen Fachkraft und entsprechende Kollusionen mit herausfordernden Heranwachsenden
  • das Konzept der zwölf Persönlichkeitsstile (u.a. Narzissmus, Borderline, Soziopathie)
  • Umgang mit Manipulationstechniken (Tests, Psychospiele) und Gegenstrategien
  • schemapädagogische Gruppentrainings
  • Methoden des Konfliktmanagement (schemapädagogischer Methodenkoffer, bestehend aus ca. hundert Tools, Arbeitsblättern, Fragebögen, Spielen usw.)
  • Stühlearbeit (einfache bis komplexe)
  • komplementärer Beziehungsaufbau
  • Fallbesprechung und -analyse
  • Ressourcenförderung
  • Rollenspiele
  • konfrontative Schemapädagogik
  • Selbsterfahrung/-klärung

Aufbau/ Methodik 

Die Teilnehmer*innen erwerben methodische Schlüsselkompetenzen in schemapädagogischer Theorie und Praxis. Am Ende der Weiterbildung wird der eigene pädagogische Handwerkskoffer (Arbeitsblätter, Fragebogen, Tools, Gesprächstechniken) um ein effizientes Vielfaches größer und reichhaltiger sein. Kurzgehaltene Inputs werden mit intensiven Praxisphasen kombiniert, die unter anderem aus Einzel-, Partner- und Gruppenarbeitsaufträgen und deren Präsentationen bestehen. Die Bereitschaft zur Inszenierung von Selbstklärungsprozessen, Rollenspielen und den Mut zur "Innenschau" bringen die Teilnehmer*innen unbedingt mit.

Ziele

  • Erweiterung des Methodenkoffers
  • Förderung der Selbst- und Fremderkenntnis im Praxisfeld
  • Stärkung der Resilienz
  • Förderung der Personal- und Fachkompetenz

Termine:

Modul 1: Mo, 03.04. – Mi, 05.04.2023
Modul 2: Mo, 30.05. – Mi, 01.06.2023
Modul 3: Mo, 24.07. – Mi, 26.07.2023
Abschlusstag (optional): Mi, 30.08.2023

Zeiten:
jeweils 9:00 – 17:00 Uhr

Information und Anmeldung:

https://www.projuventute-akademie.at/de/angebote/akademieprogramm/2023/schemapaedagogik

Weitere Informationen

  • Datum von: Montag, 03 April 2023
  • Datum bis: Mittwoch, 30 August 2023
  • Anbieter: Pro Juventute Akademie
  • Bundesland: Salzburg
  • Veranstaltungsort: Hotel Königgut, Wals bei Salzburg
  • Art der Veranstaltung: Ausbildung / Lehrgänge
  • Referent/in: Dr. Marcus Damm
  • Kosten: 2040

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.